Hotline Mo-Fr 7:00 - 15:00 +492423/4062109
Nächster Versand in
:
:

Grafiken

(Unterschied Vektor/Rastergrafiken)

Eine Pixelgrafik (Rastergrafik, Bitmap-Grafik) besteht aus einzelnen Pixeln (Bildpunkte) in einem Raster. Jedem einzelnen Pixel ist eine Farbe zugeordnet, wodurch diese Grafikart für Fotos und Bilder mit komplexen Farbverläufen geeignet ist.
Werden Pixelgrafiken skaliert, verschlechtert sich die Bildqualität, da durch die Rasterung ein sogenannter Treppeneffekt (Aliasing) entsteht.
Beispiel: Sie wollen ein Poster drucken und die Fotodatei hat eine Auflösung von 200x200 Pixeln, was ganz sicher zuwenig ist, dann wird das Ergebnis Mosaik- ähnlich. Für ein optimales Ergebnis sollte Ihr Foto mindestens eine Auflösung von 300dpi haben. Schauen sie sich dazu unsere DIN-Tabelle an, um weitere Informationen zu erhalten.

 

Eine Vektorgrafik ist eine aus einzelnen geometrisch definierten Grundelementen zusammengesetzte Grafik. Vektorgrafiken bestehen aus einzelnen Vektoren, d.h. Linien, Kreise und Polygonen. Eignet sich u.a. besonders für die Darstellung von Schriften und ist verlustfrei skalierbar (vergrössern/verkleinern) und abzuspeichern. Außerdem kann man Vektorgrafiken gegenüber von Rastergrafiken plotten. Ein weiterer Vorteil von Vektorgrafiken ist, dass beim Drucken immer die beste Druckauflösung erziehlt werden kann.

Zuletzt angesehen
FELDPOST

GUTSCHEIN-5EUR-BLAU-bearbeitet

GUTSCHEIN
FACEBOOK